Our Address

Zasas Dzirnavas

Zala iela 12

Zasas pagasts

LV - 5239, Latvija

Contact Us

TEL/WhatsApp/SMS:

  +49 176 42139203

E-MAIL: hkmillofzasa@aol.com

Impressum | Datenschutz 

Follow Us

  • Facebook Reflection

© 2018 by mill of zasa

MILL OF ZASA

Willkommen an meiner Mühle

Liebe Gäste der historischen Wassermühle von Zasa,

immer wieder werde ich gefragt, wie jemand auf die Idee kommt eine alte Wassermühle in Lettland zu erwerben. Noch dazu liegt Zasa in der abgeschiedenen ländlichen Region Zemgale, unweit der weißrussischen sowie litauischen Grenze und damit fast 2000km von der Heimat entfernt. Im Jahre 2005 stieß ich beim Stöbern im Internet eher durch Zufall auf ein Immobilienangebot in Lettland. Dort angeboten wurde eine "stark renovierungsbedürftige" Wassermühle aus dem Jahre 1887, gelegen an einem kleinen See und umgeben von einem wunderschönen, gepflegten Park. Das versprach Ruhe und unberührte Natur! Manchmal geht das Leben seltsame Wege. Hatte es mich als Dipl. Forstingenieur doch am Ende zu einer Airline geführt, bei der ich seit Jahren in verschiedenen Managementpositionen tätig war, so bot sich nun vielleicht die Gelegenheit zumindest in der Freizeit ein wenig dem Trubel und der Hektik des Alltags zu entkommen. Kurz entschlossen schrieb ich der Anbieterin eine Mail und nach kurzer Korrespondenz wurde ein Besichtigungstermin vereinbart. Am Flughafen Riga wurde ich wenige Wochen später abgeholt und wir fuhren gemeinsam nach Zasa. Ich erinnere mich noch gut. Die knapp 200km durch kleine Orte und über staubige Straßen mit vielen Schlaglöchern kamen mir unendlich vor und zwischenzeitlich kamen mir erste Zweifel... Nun ja, ansehen könnte ich mir alles ja mal. Wenn ich es nicht kaufen würde, dann wäre es zumindest ein interessanter Ausflug gewesen und ich hätte viel zu erzählen. Bevor die holprige aber asphaltierte Straße endete und in eine Schotterpiste überging bogen wir nach knapp 3 Stunden Aut0fahrt links ab und erreichten den kleinen Ort Zasa. Dort starteten wir unsere Besichtigung bei traumhaftem Wetter und tief blauem Himmel mit einem kleinen Rundgang durch den wunderschönen Park. Als wir auf einer der zahlreichen kleinen Brückchen standen, die über den kaskadenförmigen See führen, konnte ich in der Ferne die alte Mühle entdecken. Alles kam mir vor wie in einem Märchen.... der glitzernde See...der blaue Himmel... die zwitschernden Vögel...das Grün der Bäume, die sich im Wasser spiegelten...und diese alte Wassermühle am Horizont über deren Schornstein just zu diesem Zeitpunkt ein Storch flog. Alles wirkte schon fast ein bisschen kitschig. Der "Förster" und Naturliebhaber in mir schlug plötzlich voll durch und ich war überwältigt von den in mir hervorgerufenen Glücksgefühlen. Zugegeben, die Beschreibung der Mühle  als "stark renovierungsbedürftig" war leicht untertrieben. Zutreffender wäre sicherlich "stark einsturzgefährdet" gewesen.  Die wenigen Bereiche die man betreten konnte waren mit Schutt überhäuft und durch das Dach des Hauptgebäudes wuchsen bereits meterhohe Birken. Eine Dachhälfte war bereits komplett eingestürzt. Wasser- Strom- oder Kanalanschluss Fehlanzeige. Ich stand oben im Dachstuhl, oder dem was davon übrig war, und schloss die Augen. Dabei stellte ich mir vor, welches Potenzial in diesem Bauwerk steckte und was man daraus alles machen könnte. Ein bisschen vergaß ich dabei, dass ein Leben nicht unbegrenzt ist und ich kein Millionär bin. Bis heute habe ich viele Tausend Arbeitsstunden und jeden Cent meiner Ersparnisse in diesen wunderbaren Ort investiert. Ich darf aber auch stolz behaupten, dass und ich es nicht eine Sekunde bereut habe. Dieses geschichtsträchtige Gebäude der Nachwelt zu erhalten und einen Ort zu schaffen, an dem Menschen umringt von wunderschöner Natur feiern, aber auch abschalten und zur Ruhe kommen können, das ist mein Ziel. Die Mühle ist über die vielen Jahre zu einem elementaren Bestandteil meines Lebens geworden und sie hat für immer einen festen Platz in meinem Herzen gefunden. Fertig wird sie wohl nie werden - der Weg ist das Ziel - aber in jedem Renovierungsfortschritt stecken viel Liebe und Herzblut. Kommen Sie mich besuchen und genießen Sie Ihren Aufenthalt an diesem wahrlich magischen Ort. Ich freue mich auf Sie.

 

Ihr

Hardy Kortmann 

 

 

"Glücklich ist derjenige, der an seinen Traum glaubt, denn ihm geht die Sonne nie nieder."

Karlis Skalbe (Erzählungen eines Kreuzburgers)